Ibeo Automotive Systems GmbH ist Mitgestalter des Weltkongresses für Intelligente Verkehrs- und Transportsysteme (ITS) 2021 in Hamburg

Hamburg, 12. 11. 2019– Der Hamburger Spezialist für autonomes Fahren Ibeo Automotive Systems GmbH ist Teil des Gastgebergremiums der weltgrößten Kongressmesse für die Digitalisierung von Mobilität und Logistik. Das Gremium hat die Aufgabe eines Kuratoriums bis zum Weltkongress im Oktober 2021 und umfasst hochrangige Vertreter der Automobil-, Luftfahrt- und Logistikwirtschaft, des öffentlichen Verkehrswesens sowie aus der Forschung. 

Bildquelle: Senatskanzlei Hamburg

Die Freie und Hansestadt Hamburg ist vom 11. bis 15. Oktober 2021 Gastgeberin des ITS-Weltkongresses. Mehr als 400 Unternehmen aus der ganzen Welt stellen in Hamburg die neusten Trends und Innovationen vor, unter anderem zu den Schwerpunktthemen automatisiertes und vernetztes Fahren, intelligente Infrastruktur, urbaner Luftverkehr, nachhaltige Mobilität, digitale Hafen- und Logistiklösungen sowie Mobilitätsdienstleistungen. Unter dem Titel „Experience Future Mobility Now“ werden auf dem ITS Weltkongress 2021 neue Mobilitätslösungen im realen Betrieb erlebbar gemacht. Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) und VW-Strategiechef Jürgen Rittersberger haben am Montag in Berlin das 30-köpfige ITS-Gastgeberkomitee zu einer konstituierenden Sitzung zusammengeführt.

 

Hamburg wird zum Start des ITS-Weltkongresses eine Modellstadt für neue Mobilitätskonzepte. „Die Kongressmesse ITS ist für uns als Hamburger Unternehmen und Spezialisten für autonomes Fahren ein echtes Heimspiel. Wir freuen uns natürlich sehr darüber, mit unserem Know-how ganz konkret an der Gestaltung der weltgrößten Kongressmesse für neue Mobilitätslösungen mitwirken zu dürfen“, sagt Dr. Ulrich Lages, CEO der Ibeo Automotive Systems GmbH. „Durch unsere 20-jährige Erfahrung im Bereich des automatisierten Fahrens kann Ibeo so einen wichtigen Beitrag zur Ausrichtung des ITS-Weltkongresses 2021 leisten.“

 

Derzeit ist Ibeo bereits auf der Hamburger Teststrecke für das automatisierte und vernetzte Fahren (TAVF) aktiv und testet mit umgerüsteten Serienfahrzeugen auch im öffentlichen Verkehr. Als Spezialist auf dem Gebiet der Umfelderfassung mittels Laserscanner LiDAR (engl. Akronym: Light Detection And Ranging) und weltweiter Technologieführer in diesem Bereich, setzt Ibeo seit vielen Jahren Maßstäbe in den Bereichen Forschung und Entwicklung des automatisierten und vernetzten Fahrens.

 

Mehr Infos unter https://www.itsworldcongress.com/

Über Ibeo

Die Ibeo Automotive Systems GmbH hat sich als weltweiter Technologieführer für Laserscanner-Sensoren, kurz LiDAR-Sensoren (englisches Akronym für Light Detection And Ranging), sowie die dazugehörigen Produkte und Softwaretools etabliert. Anwendung findet diese Technologie als Fahrerassistenzsystem im Auto und im Bereich autonomes Fahren. Ibeo hat sich zum Ziel gesetzt, Mobilität neu zu erfinden, indem Fahrzeuge zum kooperativen Partner werden und so der Straßenverkehr noch sicherer wird. Insgesamt sind bei Ibeo an den Standorten Hamburg und Eindhoven, Niederlande, über 380 Mitarbeiter beschäftigt. Seit 2016 ist der Automobilzulieferer ZF Friedrichshafen AG über die Zukunft Ventures GmbH zu 40 Prozent an Ibeo beteiligt. 2018 feierte das Unternehmen sein 20-jähriges Jubiläum.

 

Weitere Informationen unter 

www.ibeo-as.com

Pressekontakte:

DEDERICHS REINECKE & PARTNER
Agentur für Öffentlichkeitsarbeit
Manuel Krieg

Schulterblatt 58
Werkhalle
20357 Hamburg
Tel.: + 49 40 20 91 98 278
Fax: + 49 40 20 91 98 299
E-Mail: manuelDOTkriegATdr-pDOTde
www.dr-p.de

Ibeo Automotive Systems GmbH

Katharina Krimmer, PR & Marketing

Merkurring 60–62
22143 Hamburg
Tel.: +49 40 298 676 – 0
E-Mail: katharinaDOTkrimmerATibeo-asDOTcom

Der Ibeo Newsletter: kompakt & interessant

Bleiben Sie informiert und melden Sie sich an.

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.
 Hinweise zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

placeholder-imageNo background Image defined
Ihre Ansprechpartnerin

Katharina Krimmer

Communications Manager
E-Mail-Adresse anzeigen+49 (0)40 298 676 31