Projekt »KI-FLEX«: Hardware-Forschung für sicheres autonomes Fahren

Seit September 2019 ist Ibeo Teil des neuen Forschungsprojektes „Rekonfigurierbare Hardwareplattform zur KI-basierten Sensordatenverarbeitung für das autonome Fahren" (KI-FLEX). Dieses Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Ziel ist es, einen Chip mit zugehörigem Software-Framework zu entwickeln, der Berechnungen im autonomen Fahrzeug schneller und effizienter durchführen kann. Wenn beispielsweise der Abgleich zwischen der HD-Karte und der Umgebungswahrnehmung rascher ausgeführt wird, kann das Fahrzeug seine Position in der Karte besser ermitteln und sich so stabiler und genauer lokalisieren – ein wichtiger Baustein, um das autonome Fahren noch sicherer und zuverlässiger zu machen.

Alle Projektpartner auf einen Blick:

  • Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS (Konsortialführer)
  • Ibeo Automotive Systems GmbH
  • Infineon Technologies AG
  • videantis GmbH
  • TU München (Lehrstuhl für Robotik, Künstliche Intelligenz und Echtzeitsysteme)
  • Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS
  • Daimler Center for Automotive IT Innovations (DCAITI), TU Berlin
  • FAU Erlangen-Nürnberg (Lehrstuhl für Informatik 3: Rechnerarchitektur)

 

Mehr Informationen zum KI-FLEX Projekt finden sie hier.

Der Ibeo Newsletter: kompakt & interessant

Bleiben Sie informiert und melden Sie sich an.

Durch Klicken auf die Schaltfläche ‚Anmelden’ stimmen Sie zu, dass Ihre eingegebenen persönlichen Daten dazu verwendet werden, um Ihnen Informationen zu relevanten Themen und spezifische Veröffentlichungen von Ibeo zuzusenden. Sie haben das Recht, Ihre Zustimmung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf der Zustimmung beeinträchtigt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf Grundlage der Zustimmung vor ihrem Widerruf.
 Hinweise zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

placeholder-imageNo background Image defined
Ihre Ansprechpartner

Sales & Services / Customer Experience

Unsere Experten aus Vertrieb und technischen Support beantworten gerne Ihre Fragen.
E-Mail-Adresse anzeigen+49 (0)40 298 676 300