Ibeo Automotive Systems baut Führungsspitze weiter aus:

Mickael Leon wird Director Industrialization & Manufacturing Strategy beim Lidar-Spezialisten Ibeo

 

  • Mickael Leon wird den Start der Massenproduktion von ibeoNEXT-Solid-State Lidar-Sensoren vorantreiben
  • Ausbau der Fertigungskapazitäten von Ibeo als langfristiges Ziel

 

Hamburg, Juni 2022 – Der Hamburger Lidar-Spezialist Ibeo Automotive Systems GmbH baut die Führungsstruktur weiter aus und besetzt die neu geschaffene Position des Director Industrialization & Manufacturing Strategy mit dem erfahrenen Ingenieur und Produktionsmanager Mickael Leon.

Copyright: Ibeo Automotive Systems GmbH

Hamburg, Juni 2022 – Der Hamburger Lidar-Spezialist Ibeo Automotive Systems GmbH baut die Führungsstruktur weiter aus und besetzt die neu geschaffene Position des Director Industrialization & Manufacturing Strategy mit dem erfahrenen Ingenieur und Produktionsmanager Mickael Leon.

Wenn es um das automatisierte Fahren der Zukunft geht, spielen die Lidar-Sensoren und dazugehörigen Perception-Softwaresysteme von Ibeo Automotive Systems GmbH weltweit eine Hauptrolle. Als Branchenspezialist mit über 20 Jahren Erfahrung ist das in Europa, Asien und den USA tätige Unternehmen in vielen Bereichen Innovationsführer. So wird Ibeo voraussichtlich im ersten Quartal 2023 mit der Serienproduktion von Solid-State Lidar-Sensoren starten und damit weiter den Maßstab in diesem Wachstumsmarkt definieren.

Um die Prozesse bis zur Markteinführung der verschiedenen Produkte weiter zu beschleunigen, ergänzte Ibeo in den vergangenen Tagen die Führungsstruktur um den erfahrenen Ingenieur und Manager Mickael Leon, der künftig die Position des Director Industrialization & Manufacturing Strategy besetzen wird. Weitere langfristige Ziele in seiner neuen Funktion sind die Verbesserung der Fertigungskapazitäten von Ibeo für die Produktion von Lidar-Sensoren nach Anforderungen der Automobilindustrie und die Erweiterung des Technologiepotenzials von Ibeo in neuen Märkten wie der Unterhaltungselektronik.

„Der Markt für Automotive-Sensoren entwickelt sich rasant. Lidar-Sensoren definieren hier entscheidend die Zukunft der automatisierten Mobilität. Ibeo hat diese Chancen frühzeitig antizipiert und in den letzten Jahren sehr viel erreicht. Aktuell sind wir auf der Zielgeraden zur Serienproduktion unserer ibeoNEXT-Solid-State Lidar-Sensoren. Wir sind sehr froh darüber, Mickael Leon in unserem Unternehmen willkommen zu heißen, der als Director Industrialization & Manufacturing Strategy künftig die Prozesse auf dem Weg zur Markteinführung unserer Sensoren effizienter machen und langfristig auch die Fertigungskapazitäten von Ibeo erweitern wird“, sagt Dr. Ulrich Lages, Ibeo-Gründer und -CEO.

Mickael Leon verfügt als Ingenieur in der Produktion über mehr als 20 Jahre Erfahrung in leitenden Positionen in der Elektronikbranche – insbesondere bei der Markteinführung neuer Technologien, dem Hochfahren ihrer Produktion und der Produktevolution auf die jeweils nächste Generation. Als Werksleiter bei ZF Autocruise France in Brest zeichnete er zuletzt verantwortlich für einen Fachbetrieb der Mikroelektronik mit mehr als 160 Mitarbeitenden. Er hat einen Bachelor in Maschinenbau, einen Master in Mechatronik und ist Alumnus der INSEAD Business School, deren International Management Program er erfolgreich absolvierte.

„Wenn es um Lidar-Sensoren und die begleitenden Systeme geht, ist Ibeo für mich das Unternehmen, das weltweit Maßstäbe setzt. Als Ingenieur begeistern mich insbesondere die ibeoNEXT-Solid-State Lidar-Sensoren, die bereits kurz vor Produktionsstart stehen. Ich freue mich sehr, diese positive Entwicklung künftig weiter vorantreiben zu können, und natürlich auf die Zusammenarbeit mit dem gesamten Team“, so Mickael Leon abschließend.

 

Über Ibeo:

Die Ibeo Automotive Systems GmbH hat sich als ein weltweiter Technologieführer für Lidar-Sensoren (englisches Akronym für Light Detection And Ranging) sowie die dazugehörigen Produkte und Softwaretools etabliert. Anwendung findet diese Technologie als Assistenzsystem im Auto und im Bereich autonomes Fahren. Ibeo hat sich zum Ziel gesetzt, Mobilität neu zu erfinden, indem Fahrzeuge zum kooperativen Partner werden und so der Straßenverkehr noch sicherer wird. Insgesamt sind bei Ibeo an den Standorten Hamburg, Eindhoven (Niederlande) und Detroit (USA) über 400 Mitarbeiter:innen beschäftigt. Seit 2016 ist der Automobilzulieferer ZF Friedrichshafen AG an Ibeo beteiligt: zunächst über die Zukunft Ventures GmbH, seit 2019 über die ZF Automotive Germany GmbH, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von ZF. 2018 feierte Ibeo sein 20-jähriges Jubiläum. 2021 wurde AAC Technologies Gesellschafter von Ibeo.

Weitere Informationen unter www.ibeo-as.com.

Pressekontakte:

DEDERICHS REINECKE & PARTNER
Agentur für Öffentlichkeitsarbeit
Andre Schmidt

Schulterblatt 58
Werkhalle
20357 Hamburg
Tel.: + 49 40 20 91 98 223
Fax: + 49 40 20 91 98 299
E-Mail: andreDOTschmidtATdr-pDOTde
www.dr-p.de

Ibeo Automotive Systems GmbH

Joachim Adrian, Communications Manager

Merkurring 60–62
22143 Hamburg
Tel.: +49  171  4105349
E-Mail: joachimDOTadrianATibeo-asDOTcom

Der Ibeo Newsletter: kompakt & interessant

Bleiben Sie informiert und melden Sie sich an.

Durch Klicken auf die Schaltfläche ‚Anmelden’ stimmen Sie zu, dass Ihre eingegebenen persönlichen Daten dazu verwendet werden, um Ihnen Informationen zu relevanten Themen und spezifische Veröffentlichungen von Ibeo zuzusenden. Sie haben das Recht, Ihre Zustimmung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf der Zustimmung beeinträchtigt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf Grundlage der Zustimmung vor ihrem Widerruf.
 Hinweise zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.